Max Taut Protagonist der Moderne

Eine Hommage zur Wiedereröffnung der Max-Taut-Aula, Berlin-Lichtenberg

Samstag 20. und Sonntag 21. Septmeber 2008, 15.00 bis 23.00

Die Programmreihe "Medium Taut" beginnt mit einer zweitägigen Hommage an den Städtebauer und Schöpfer des faszinierenden Aula-Gebäudes von Max Taut, einem führenden Architekten der Klassischen Moderne der 20er Jahre. Sein Werk und Vermächtnis wird in künstlerischer, architektonischer und kulturpolitischer Hinsicht gewürdigt und veranschaulicht. Einblicke in die Vergangenheit regen zur Diskussion über Fragen der Gegenwart und Zukunft an. Wie lässt sich das aus der Zerstörung wieder gewonnene und weltzugewandte Konzept Max Tauts der "öffentlichen Aula" heute einlösen? Teilnehmer aus Architektur, Politik und Kunst geben hierzu Auskunft in der farbenprächtigen und in neuem Glanz erstrahlenden Taut-Aula am Nöldnerplatz in Berlin-Lichtenberg.

Leitung Christian Bertram | Simone Bernet



Icon rbb Interview (5.9 MB)
Der Klub rbb Interview 2008-09-20
Gespräch mit dem Künstlerischen Leiter Christian Bertram über Max Taut und die Veranstaltungsreihe



Martin Wuttke

Paul Scheerbart "Wäre nicht die Sonne augenhaft..."



Co­py­right der Fo­tos: Ma­ha­gon­ny e.V., 2008



Programmablauf Sonnabend, 20.09., 15.00 – 23.00 Uhr

15.00 Begrüßung durch den künstlerischen Leiter Christian Bertram

15.15 Max Taut Impressionen - Kurzfilm
von Antje Schäfer; Konzept und Idee Christian Bertram

15.25 Anette Menting: Max Taut - Eine Einführung in Leben und Werk

strong>16.00 Astrid Gorvin und Friedhelm Ptok lesen Briefe der Künstlervereinigung
"Die Gläsernen Kette" (1919/20) und Texte der Zeitschrift "Frühlicht"

16.30 - Kurzpause -

16.35 Emotionsparamater
Eine elektroakustische Komposition von Daniel Teige

16.40 Christine Hoh-Slodczky (Architekturbüro Pitz & Hoh)
Kurzreferat "Architektur ist eine soziale Kunst - Einführung in eines der bedeutendsten Schulprojekte der Weimarer Republik“

16.55 Blicke des Fotografen Lothar M. Peter - Die Aula gestern

Co­py­right Fo­to: Ma­ha­gon­ny e.V., 2008

17.05 Podiumdiskussion I - Der Wiederaufbau des Baudenkmals
Teilnehmer: Matthias Dunger (Amt für Denkmalschutz); Claudia Kruschel (Architektin, Projektleitung des Wiederaufbaus, Büro Dudler); Helga Schmidt-Thomsen (Architektin, Deutscher Werkbund Berlin e.V.); Monika Mayer (Direktorin der Max-Taut-Schule); Moderation: Gerwin Zohlen (Architekturhistoriker, Berlin)

17.55 Dominik Stein und Anke Schüler lesen Texte zum Neuen Bauen

18.20 Blicke des Fotografen Stefan Josef Müller - Die Aula heute

18.25 Pause
Monika Mayer, Direktorin der Max-Taut-Schule, führt durch das Gebäude (Dauer: 30 Minuten)

19.00 Barbara Stanek liest den Dichter Carl Einstein: "Dichtung ist vertikal!"

Co­py­right Fo­to: Ma­ha­gon­ny e.V., 2008

19.30 Podiumdiskussion II - Max Taut - Architektur für die moderne Stadt
Teilnehmer: Winfried Brenne (Architekt, Deutscher Werbund Berlin e.V.); Ulrich Brinkmann (Redakteur der Zeitschrift "Bauwelt"); Claudia Kruschel (Architektin); Annette Menting (Architektin, Professorin HTWK Leipzig); Moderation: Christa Kamleithner, UdK Berlin

20.15 Martin Wuttke liest Paul Scheerbart : "Wäre nicht die Sonne augenhaft..."

22.00
Max Taut Impressionen - Kurzfilm
von Antje Schäfer; Konzept und Idee Christian Bertram

22.10 Feldröhren 1 + 2
Lichtperformance von Boris Kahnert

22.20 Musik und Talk
Am Klavier: Martin Profittlich

Ganztägig im Hörraum des Foyers
"Die Gläserne Kette" - Feature von Eleonore Ditzen (35 Min.)

Programmablauf Sonntag, 21.09., 16.00 - 22.30 Uhr

16.00 Begrüßung durch Christian Bertram

16.10 Max Taut Impressionen - Kurzfilm
von Antje Schäfer; Konzeot und Idee Christian Bertram

16.20 Anke Schüler liest Texte der "Novembergruppe"
Am Flügel: Rolf Hammermüller

16.50 - Kurzpause -
Führung durch die Aula mit Claudia Kruschel (Projektleitung des Wiederaufbaus, Büro Dudler)

17.00 Emotionsparameter
Eine elektroakustische Komposition von Daniel Teige, Berlin

17.10 Die Aula 1993 - Blicke der Fotografen Lothar M. Peter

17.20 Barbara Stanek liest den Dichter Carl Einstein: "Dichtung ist vertikal!"

18.00 Vortrag: Der Architekt Max Dudler über den Architekten Max Taut

18.30 - Pause -

19.00 Blicke des Fotografen Stefan Josef Müller - Die Aula heute

19.10 Impulsreferat "Medium und Resonanz" von Simone Bernet (Philosophin, Berlin)

19.25 Podiumdiskussion III - Entwicklungsperspektiven
Die Taut-Aula als Medium und Resonanzraum (Die Aula als "öffentliche Aula")
Teilnehmer: Katrin Framke, Stadträtin für Kultur Lichtenberg; Winfried Sühlo (Vorsitzender Kulturforum Berlin); Christian Bertram (Veranstaltungsreihe "Medium Taut"). Moderation: Simone Bernet

20.15 Christian Bertram liest aus Bertolt Brechts "Fatzer-Fragment" und Architektur-Manifeste der Zeit;
Am Flügel Reinmar Henschke mit Musik von Paul Hindemith u.a.

20.45 Feldröhren 1 + 2
Lichtperformance von Boris Kahnert

21.00 Max Taut Impressionen - Kurzfilm
von Antje Schäfer; Konzept und Idee Christian Bertram

21.40 Musik und Talk
Am Klavier: Martin Profitllich

Ganztägig im Hörraum des Foyers
"Die Gläserne Kette" - Feature von Eleonore Ditzen (35 Min.)